Wenn die mexikanische Sängerin Kim Morales auf der Bühne „Komm, schafft die Männer ran“ schmettert, dann zeigt die rassige Latina nur eine Seite ihres vielfältigen Talents. Denn neben ihrem Hang zum Entertainment, schlummert in Kim vor allem eine tiefe und spirituelle Seele. Die zeigt sich besonders in berührenden religiösen Liedern, die sie nicht nur in Spanisch, sondern auch in verschiedenen indigenen Sprachen Mexikos vorträgt. Kims Gottvertrauen wurde ihr bereits an die Wiege geschrieben: So blieb z.B. ihr Großvater bei Erdbebenwarnung oben im Haus und guckte in Seelenruhe weiter eine Fußballübertragung im Fernsehen, während sich die anderen im Keller in Sicherheit brachten. Sein Motto: „Quando me toca, me toca!“ („Wenn ich dran bin, bin ich dran!“) Passiert ist ihm
nie etwas. Auch der STERNENFLÜSTERER zeigt sich in dieser Episode von seiner spirituellen Seite und gibt ein gesungenes Gebet zum Besten.

Mehr über Kim Morales auf: www.kim-morales.com

Diese Episode wurde von Kölnkiosk gesponsert: https://www.instagram.com/we_love_koelnkiosk/?hl=de

 

Kommentare deaktiviert für EPISODE 8: KIM MORALES – WENN ICH DRAN BIN, BIN ICH DRAN!